Machs jut “Blubber”

harald trauerEinfach nur traurig. Wir erhielten die traurige Nachricht, das unser ehemaliges Mitglied und Elferrat Harald Gorgas, unser “Blubber” mit 66 Jahren verstorben ist. Harald war zwar nur ein paar Jahre Mitglied im Verein, aber die sind unvergesslich. Eine seiner Paraderollen war er der Karnevalpriester, der die Bierbeichte beim närrischen Publikum und den Karnevalisten abgenommen hat. Er verstand es die Leute mit seiner typischen Art zu begeistern. Ein weiteres unvergessliches Erlebnis, war die legendäre Schlüsselrückgabe am Aschermittwoch 1993 beim damaligen Bürgermeister Erich Friske. Harald hatte das damalig “Erstatzrathaus” über der Sparkasse in Gröbzig in seinen Besitz genommen und mal gezeigt wie ohne jeglichen Ernst doch gut regiert werden kann. Nach seiner aktiven Zeit im Verein blieb er dem WCV doch weiterhin treu und nahm vom Anfang an mit seiner Martina und acht weitern Narren als “ Fuhnetaler” der 1. Fangruppe des WCV an den Umzügen in Gröbzig und ganz Sachsen Anhalt teil.
Jeder Ort hat seine Originale. Gröbzig hat auch so drei, vier, fünf, die in die Geschichtsbücher eingegangen sind. Harald du gehörst mit Sicherheit dazu. Deine Seiten in diesem Buch sind oder werden mit Anekdoten  deiner Späße geschrieben. Ob beim Karneval, Rekordeverein, Fußball, in der Gartensparte oder einfach nur beim mitfeiern bei  Stadtfesten, Dorffesten oder, oder, der Blubber trug mit seinen Heiterkeit immer zum Gelingen der Feste bei.
Harald, du wirst körperlich nicht mehr dabei sein können, aber geistig wirst du bei vielen Veranstaltungen durch Worte in kleinen Geschichten in Erinnerung bleiben.
Unser Gedanken und unser Mitgefühl sind bei seiner Familie, besonders bei seiner Martina und Tochter Claudia mit Familie.

Veröffentlicht 27/12/2020 von wudeschoe in Verein

Unser Kinderprinzenpaar

Kinderprinzenpaar 5

Kinderprinzenpaar 3Leider wird man in dieser 33. Session unser Kinderprinzenpaar nicht auf der Bühne bewundern können. Ihr könnt aber sicher sein, sie würden eine sehr gute Darbietung bringen.
Liebe Gäste und Freunde des WCV, heut möchten wir nun die Kindertollitäten vorstellen.
”Kinderprinz Taylor der Erste zum Zweiten” kommt aus Gröbzig. Wie schon der Name sagt, ist Taylor zum 2. mal hintereinander Kinderprinz. Im letzten Jahr stand er schon mit Marlene auf der Bühne. Mit mit seinem “gewissen Etwas”, die Kühlheit ist er bei den Gästen noch in guter Erinnerung.
Unsere diesjährige Kinderprinzessin heißt offiziell “Kinderprinzessin Nina die Erste” und kommt aus Cattau. Sie hat sich schon so sehr auf die Prunksitzungen und Umzüge gefreut. Doch wie ja alle wissen, wird es leider aus heutiger Sicht nichts werden. An der Seite ihres Prinzen würde Nina aber eine sehr gute Figur machen. Schade: Denn wen Nina erst mal ins Herz geschlossen hat, mit dem wird dann auch gekuschelt und geschmust. 
Der Vorstand hat aber beiden angeboten noch einmal in der nächsten, der 34. Session anzutreten. 
Beide kennen sich von der Schule her, denn sie gehen in die selbe Klasse(4.) und sie sind ein gegenseitiges Wunschprinzenpaar.  Ach ja, Prinz Taylor meinte nur, wenn Nina in der nächste Session einen anderen Prinz lieber will, würde er ohne zu Murren abdanken und Nina viel Spaß wünschen. So sind Tollitäten.

Veröffentlicht 07/12/2020 von wudeschoe in Verein

Vorstellung unseres 34. Prinzenpaares in der 33. Session

123Auch wenn in der kommenden Session keine Prunksitzungen durchgeführt werden können, möchten wir unser amtierendes Prinzenpaar hier einmal vorstellen. Bei unserem Prinz “ Seine Tollität Prinz Tino der II. könnten wir uns eigentlich kurz halten. Wer in den letzte 31 Jahren als Gast bei uns war kennt ihn. Ob Gesang oder Sketche, ob im Elferrat oder im Männerballett. Prinz Tino lebt die Bühne. In diesem Jahr hat er nun einen Auftritt, wo es keine Steigerung im Verein mehr gibt. Prinz! An seiner Seite flaniert “Ihre Lieblichkeit Prinzessin Cindy die III. Sie ist nicht im WCV, unterstützt aber ihren Mann seit sie sich kennen. Nun ist sie Prinzessin und steht auch im Rampenlicht. Beide gehen im wahren Leben auch zusammen durch Dick und Dünn. Das beide mit dem Karneval Virus ausleben und in sich tragen, sieht man schon alleine daran,  das ihre Kinder auch schon auf der Bühne als Kinderprinzessin bzw. Kinderprinz standen. Alle drei machten dabei eine sehr gute Figur. Leider werden wir. aus momentaner Sicht, es nicht vergleichen können. Alles ist ja in diesem Jahr abgesagt. Aber wir werden Möglichkeiten such und auch finden, das das 34. Prinzenpaar in der 33. Session auch Möglichkeiten hat sich zu präsentieren. Angefangen haben sie ja schon selbst. Beide waren bei der Gröbziger Fotografin “digital art” Silke Friske und stellten sich dem Blitzlicht. Übrigens, die tollen Aufnahmen eignen sich sehr gut als Autogrammkarten. Wenn die Nachfrage groß ist, wir kennen ja unseren Tino. Also sprecht beide ruhig an.

Da es in diesem Jahr kaum Möglichkeiten gibt unsere Vielzahl von WCV-Gruppen öffentlich zu sehen, werden wir alle in unregelmäßiger Zeitfolge hier vorstellen. Es lohnt sich immer mal auf die Seite zu gehen.

Veröffentlicht 12/11/2020 von wudeschoe in Verein

33. Sessionseröffnung in besonderen Zeiten

Mauseturm 01Trotz der ganzen, nicht so schönen Umstände, eröffnete unser Verein die 33. Session mit der Schlüsselübernahme  vom Gröbziger Bürgermeister. Unter der diesjährigen Regentschaft “ Seiner Tollität Prinz Tino II.” und “Ihrer Lieblichkeit Prinzessin Cindy III. gab es am Mauseturm die offizielle Zeremonie. Weil der Bürgermeister Dirk Honsa Angst vorm Anstecken, nicht nur mit den “Närrischen Virus” hat, flüchtete er mit dem Stadtschlüssel in den sicheren Mauseturm. Auch dort wollte er den Schlüssel nicht herausgeben. Also verbarrikadierten die Karnevalisten den Eingang und drohten ihn auszuhungern. Die Schneeschieber für den Winter standen schon bereit. Nach langer, ca. 11 Sekunden, Überlegung ließ er den Stadtschlüssel an einem Seil herunter. Leider zu kurz. So musste er doch sein sicheres Domizil verlassen und den Karnevalisten  den Schlüssel persönlich (in Einhaltung der Abstandsregeln) übergeben.
Damit ist die 33. Session des Werdershausener Carneval Verein offiziell eröffnet. Wie es weitergeht, weiß keiner. Wir wissen nur, das alle Vorbereitungen abgeschlossen sind und wir könnten mit unserem Prinzenpaar spontan mit unseren Gästen feiern. In diesem Sinne auf uns alle ein WU DE SCHÖ.

Mauseturm 14Mauseturm 21Mauseturm 25Mauseturm 28Mauseturm 09Mauseturm 29

Veröffentlicht 12/11/2020 von wudeschoe in Verein

Der 14.11.– ist abgesagt

Liebe narren des WCV. Die für den 14.11. angekündigte kleine 33. Sessionseröffnung auf dem Markt in Gröbzig ist abgesagt. Es findet nichts statt. Warum?corona 1Das ist nicht WU DE SCHÖ.

Veröffentlicht 09/11/2020 von wudeschoe in Verein

%d Bloggern gefällt das: